Wanderausstellung "Fremde im Land Brandenburg? Integration gestern und heute"

Eine Ausstellung des Landesverbandes Brandenburg der Europa-Union Deutschland e.V. unter Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dietmar Woidke

Die Wanderausstellung zeigt auf Basis von 12 Tafeln Fotos und Kurztexte, dass Zuwanderung kein wirklich neues Thema in Brandenburg und speziell in Potsdam ist.So kamen insbesondere Flamen, Hugenotten, Holländer, Schweizer, Böhmen, Russen, Juden, Polen, Kubaner, Vietnamesen und Angolaner. Sie alle brachten sich in unser Land Brandenburg aktiv und zu seinem Wohle ein.

Allerdings gilt auch: Die dafür erforderliche Integrationsarbeit war und ist nie ein Selbstläufer. Sie erfordert stets ein gehöriges Stück Engagement, Toleranz und Offenheit von beiden Seiten.

Eine Quiz lädt zum Mitmachen ein!

Eröffnung am 25. Oktober um 17 Uhr im Foyer der SLB mit Musik und Empfang

Dauer der Ausstellung: 24.10. bis 02.11.2018

QR-Code - URL