Entgelt-Ordnung

Entgelt bedeutet:
Sie zahlen Geld für etwas.
Das nennt man auch eine Gebühr zahlen.
Das Entgelt ist auch eine Gebühr.
Eine Entgelt-Ordnung ist eine Liste von den Gebühren.

Sie möchten in die Bibliothek.
Sie müssen manchmal dafür Gebühren bezahlen.


Eine Bibliothek ist eine Bücherei.
Sie können sich dort Bücher ausleihen.



Sie können sich dort auch andere Medien ausleihen.

Andere Medien sind zum Beispiel: Hör-Bücher, CD´s oder DVD´s.
Medium nennt man zum Beispiel: ein Hör-Buch.

Am 08.05.2013 gab es in der
Landes-Hauptstadt Potsdam eine Versammlung.
Die Mitglieder der Versammlung haben
diese Entgelt-Ordnung beschlossen:

10.1. Die Gebühren für Bibliotheks-Ausweise

Mit den Bibliotheks-Ausweisen können Sie Medien ausleihen.

Sie möchten einen Ausweis für 12 Monate.
Sie müssen diese Gebühren bezahlen:


a. Erwachsene 19,00 Euro

b. Einrichtungen, __________________ zum Beispiel: Vereine 29,00 Euro

c. Schüler ab 18 Jahre

Sie müssen einen Schüler-Ausweis vorlegen. 11,00 Euro


d. Auszubildende und Studenten

Sie müssen einen Auszubildenden-Ausweis
oder einen Studenten-Ausweis vorlegen. 11,00 Euro


e. Teilnehmer eines freiwilligen sozialen Jahres,
oder des Bundes-Freiwilligen-Dienstes.

Ein freiwilliges soziales Jahr bedeutet:
Junge Menschen arbeiten 1 Jahr
in einer sozialen Einrichtung.

Eine soziale Einrichtung ist zum Beispiel:
eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Die jungen Menschen arbeiten freiwillig in der Einrichtung.
Die jungen Menschen bekommen etwas Geld dafür.

Sie müssen das nachweisen.
Sie brauchen dafür einen Brief der Einrichtung. 11,00 Euro


f. Sie hatten eine Arbeits-Stelle.
Sie sind nun arbeitslos.
Sie bekommen Geld vom Staat.

Sie bekommen das Geld nur für eine bestimmte Zeit. 11,00 Euro


In schwerer Sprache heißt das: Arbeitslosen-Geld 1

g. Sie haben keine Arbeit.
Sie haben schon Arbeitslosen-Geld 1 bekommen.

Oder
Sie haben Arbeit.
Doch das Geld reicht nicht.

Sie brauchen Geld zum Leben.


Sie bekommen dann Geld
vom Staat.________________________kostenlos


In schwerer Sprache heißt das:
Arbeitslosen-Geld 2 oder
Hartz 4 oder
Grundsicherung

h. Sie kommen aus einem anderen Land.
Sie möchten in Deutschland bleiben.
Sie stellen einen Antrag auf Asyl.
Sie bekommen Geld vom Staat.


Zum Beispiel: eine Wohnung oder Kleidung___________ kostenlos

Asyl bedeutet: Sie können nicht mehr in Ihrem Land leben.
In Ihrem Land gibt es Krieg.
Sie sind geflohen.


In schwerer Sprache heißt das:
Sie sind Asyl-Suchender.

i. Sie bekommen Wohn-Geld.________ kostenlos

Wohn-Geld bedeutet:
Sie bekommen Geld vom Staat.
Sie bezahlen mit dem Geld Ihre Miete.

Sie müssen einen Brief zeigen.
Sie bekommen den Brief vom Wohn-Geld-Amt.

In diesem Brief steht zum Beispiel:
• Sie bekommen Wohn-Geld.
• Sie haben Asyl beantragt.
• Sie bekommen Arbeitslosen-Geld.

In schwerer Sprache heißt das:
Sie müssen das Wohn-Geld nachweisen.

j. Pädagogische Einrichtungen in der Stadt Potsdam ________kostenlos

Das sind zum Beispiel:
Schulen oder Kindergärten.

k. Ministerien des Landes Brandenburg_________kostenlos

Die Mitarbeiter in einem Ministerium kümmern sich
um Aufgaben in der Politik.

l. Fach-Bereiche der Landes-Hauptstadt Potsdam
für den Beruf _______ kostenlos

Fach-Bereiche sind zum Beispiel:
• Kultur und Museum
• Kinder, Jugend und Familie

m. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren _____________kostenlos

Sie möchten einen Bibliotheks-Ausweis
für 6 Monate ____________ 11,00 Euro

Sie möchten einen Bibliotheks-Ausweis
für einen Tag____________ 2,50 Euro

Alle Benutzer mit einem Ausweis können in der Bibliothek:

- Das Internet jeden Tag 2 Stunden kostenlos benutzen.
- Das WLAN jeden Tag kostenlos benutzen.


10.1. Sie haben Ihren Ausweis für die Bibliothek verloren.
Sie brauchen einen Ersatz-Ausweis.

a. Die Gebühr für folgende Besucher:

- Sie sind unter 18. Jahre alt.
- Sie bekommen Arbeitslosen-Geld 2.
- Sie haben Asyl beantragt.
- Sie bekommen Wohn-Geld. 2,75 Euro



b. alle anderen Besucher_______ 5,50 Euro

Sie möchten Medien online ausleihen.

Online-Medien sind zum Beispiel:
Zeitschriften oder Bücher, die ich am Computer lesen kann
Musik, die ich hören kann.
Filme, die ich sehen kann.


Der Online-Zugang für 1 Jahr kostet: ___________ 11,00 Euro

10.2. Die Versäumnis-Entgelte

Sie haben Bücher und Medien zu spät abgegeben.
In schwerer Sprache heißt das: Versäumnis.

Sie müssen dann Geld bezahlen.
In schwerer Sprache heißt das: Versäumnis-Entgelt.

Sie bringen Bücher oder Medien zu spät zurück.

a. Video-Spiele, DVD, Blu-Ray-Disc kosten:
für jeden Tag an dem die Bibliothek offen ist,
für jedes Medium ________________ 1,50 Euro


b. alle anderen Medien kosten:


für jede Woche,
für jedes Medium____________ 1,00 Euro


c. Benutzer unter 18 Jahren und
pädagogische Einrichtungen
in der Stadt Potsdam bezahlen:

für Video-Spiele, DVD, Blu-Ray-Disc _________ 0,75 Euro

für alle anderen Medien _____________________0,50 Euro

Sie geben Medien zu spät ab.



Ein Tag wird Ihnen nicht berechnet.
In schwerer Sprache heißt das: Kulanz

Sie geben Medien zu spät ab.
Sie müssen nicht mehr als 26 Euro für jedes Medium bezahlen.


Sie sind unter 18 Jahre alt.
Sie müssen nicht mehr als 13 Euro für jedes Medium bezahlen.


Sie geben ein Medium zu spät ab.

Sie müssen das Versäumnis-Entgelt bezahlen.

10.3. Sie möchten den Computer benutzen.
Sie möchten das Internet benutzen.

Ohne Bibliotheks-Ausweis kostet die Computer-Nutzung
für jede angefangene halbe Stunde: 1,50 Euro

Sie müssen die Geld-Münzen in die Automaten stecken.
In schwerer Sprache heißt der Automat: Münz-Terminals

Das Internet können Sie auch
mit gültigem Bibliotheks-Ausweis benutzen.

Sie möchten das Internet benutzen:
Dann können Sie das Internet mindestens
zwei Stunden am Tag kostenlos benutzen.

Darüber hinaus kostet die Internet-Nutzung
für jede angefangene halbe Stunde: 0,50 Euro

10.4. Sie möchten etwas ausdrucken oder kopieren.

Sie machen eine Kopie am Kopierer.


Die Preise für Kopien stehen am Aushang am Kopierer.

Sie drucken etwas am Drucker aus.

a. Sie drucken ein schwarz und weiß DIN A4-Blatt aus.
Jede gedruckte Seite kostet: 0,10 Euro


b. Sie drucken ein farbiges DIN A4-Blatt aus.
Jede gedruckte Seite kostet: 0,30 Euro


Sie drucken etwas am Micro-Film-Scanner aus.



Ein Micro-Film-Scanner zeigt Informationen an.
Die Informationen sind verkleinert auf Micro-Filmen gespeichert.
Informationen sind zum Beispiel: alte Zeitungen

Sie können die Informationen ausdrucken
oder auf einem USB-Stick speichern.

a. Sie drucken ein DIN A4-Blatt aus.
Jede gedruckte Seite kostet: ____0,50 Euro


b. Sie drucken ein DIN A3-Blatt aus.
Jede gedruckte Seite kostet: ____1,00 Euro


10.5. Sie möchten etwas faxen.


Sie senden in Deutschland.
Jede Seite kostet_____ 0,50 Euro


Sie senden in das Ausland.
Jede Seite kostet: _____1,00 Euro

10.6. Sie möchten Bestseller ausleihen.
Bestseller sind Medien und Bücher.

Sie stehen in den Verkaufs-Listen ganz oben.

Viele Menschen kaufen diese Medien und Bücher.


Jeder Bestseller kostet: _____ 2,00 Euro

10.7. Bearbeitungs-Entgelt

Wir müssen Ihre Adresse bekommen.
das kostet ________________5,50 Euro
Wir müssen Sie an die Zahlung der Entgelte erinnern.
das kostet ________________ 2,00 Euro

Wir müssen Medien oder Bücher neu kaufen und einarbeiten:
- Sie haben die Medien oder Bücher nicht zurückgegeben.
- Sie haben die Medien oder Bücher beschädigt oder verloren. ______ 5,50 Euro

10.8. Sie haben etwas verloren.
Es ist etwas kaputt.

Sie haben die Spiel-Anleitung verloren.
Jede Spiel-Anleitung kostet: ______ 5,50 Euro


Sie haben die Hülle eines Mediums verloren.
Jede Hülle kostet: ______ 5,50 Euro

Sie haben Ihren Schrank-Schlüssel verloren.
Ein neuer Schlüssel kostet: ______ 20,00 Euro


Sie haben ein Medium oder Buch verloren.
Ein Medium oder Buch ist kaputt.

  • Wir müssen das Medium oder das Buch neu kaufen.
  • Den Preis für das Medium oder das Buch müssen Sie bezahlen.

10.9. Porto-Kosten

Wir müssen etwas mit der Post verschicken.
Sie müssen dafür die Kosten bezahlen.
In schwerer Sprache heißt das: Porto-Kosten.

10.10. Fern-Leihe

Fern-Leihe bedeutet:
Sie möchten etwas von einer anderen Bibliothek
ausleihen.
Die Bibliothek ist in einer anderen Stadt in
Deutschland.
Die Bibliothek kann auch in einem anderen Land
sein.
Wir besorgen das Medium für Sie.
Sie leihen sich das Medium bei uns aus.
In schwerer Sprache sagt man: Fern-Leihe.

Bestellte Medien oder Bücher, Kopien

Jedes bestellte Medium oder Buch kostet: _____ 2,00 Euro
Jede Kopie kostet: _____ 2,00 Euro


Die andere Bibliothek möchte Gebühren haben.
Wir müssen eine Gebühr bezahlen.
Sie müssen diese Gebühr an uns bezahlen.
In schwerer Sprache heißt das: Auslagen-Ersatz

Sie holen das Medium oder das Buch nicht ab.

Dann müssen Sie:
- die Porto-Gebühren bezahlen.
- den Auslagen-Ersatz bezahlen.

10.11. Sie möchten ein Medium reservieren.

Sie möchten ein bestimmtes Medium
oder Buch ausleihen.
Jemand anderes hat das Medium
oder Buch gerade ausgeliehen.
Sie sagen dann dem Mitarbeiter der Bibliothek:
Sie möchten das Medium oder das Buch haben.
Der Mitarbeiter registriert es im Computer.

Das Medium oder das Buch ist da.
Sie bekommen dann einen Brief.
In schwerer Sprache heißt das: Vorbestellung oder Reservierung


Jede Bestellung kostet: __________ 0,50 Euro
Sie holen das Medium oder das Buch nicht ab.
Sie müssen auch dann die Gebühr bezahlen.

10.12. Sie können die Gebühren nicht bezahlen.

Sie können die Gebühren nicht sofort bezahlen. Oder:
Sie können einen Teil der Gebühren nicht sofort bezahlen.

Sie können dann einen Antrag stellen.
Sie schreiben einen Brief.
Sie bitten darum, die Gebühren später bezahlen zu können.

In schwerer Sprache heißt das: Sie bitten um Stundung.

Die Stundung ist nur möglich, wenn
- Sie im Moment nicht viel Geld haben.


Ein Grund kann zum Beispiel sein:

  • Sie sind krank.
    Sie sind arbeitslos.

Die Bezahlung der Gebühren kann auch
ganz oder teilweise wegfallen.

Sie können dann einen Antrag stellen.
Sie schreiben einen Brief.
Sie bitten darum, nicht zahlen zu müssen.

In schwerer Sprache heißt das: Sie bitten um Erlass.

10.13. Sonstiges

Es ändern sich die Gebühren.
Die Bibliotheken müssen Sie dann darüber
informieren.
Die Mitarbeiter hängen die Mitteilung an den
Aushang.

10.14. Gültigkeit


Gültigkeit bedeutet:
Menschen beschließen zum Beispiel ein Gesetz.
Das Gesetz gilt ab einem festen Datum.
Ab da muss sich jeder daran halten.

In schwerer Sprache heißt das:
Das Gesetz ist gültig.

Diese Entgelt-Ordnung gibt es seit dem 07.09.2013.

Das Zeichen für Leichte Sprache ist von Inclusion Europe

Geprüft von:
Shpresa Matoshi
Gabriele Kalkstein Andreas Wulfekammer
Osman Sakinmaz
Übersetzt von:

Die Bilder sind von:
- © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
- www.pixabay.de
QR-Code - URL