Historische Buchbestände

Den umfangreichsten historischen Bestand an gedruckten Werken im Lande Brandenburg finden Sie in der Stadt- und Landesbibliothek. Bestandteile der Sammlung sind:

  • Zeitungen und Zeitschriften (z.B. ‚Friedrich Traugott Hase: Almanach der deutschen Musen‘ von 1770 bis 1780)
  • ein Wiegendruck (‚Marienpsalter von 1493‘, der derzeit an das "Haus der Brandenburgisch-Preussischen Geschichte", Am Neuen Markt in Potsdam ausgeliehen ist)
  • Rara (z.B. ‚Conrad Gessner: Fischbuch‘ von 1589)
  • Atlanten und Karten (z.B. ‚Jakob Paul von Gundling: Pommerischer Atlas‘ von 1724)
  • für die jeweilige Epoche bedeutende Lexika (z.B. ‚Diderot'sche Encyclopädie‘ aus den Jahren 1751 bis 1780)
  • Kalender (z.B. die ‚Historisch-, Geographischen-, Haushaltungs- und Gartenkalender der Königlich Preußischen Akademie der Wissenschaften‘ aus den Jahren 1765 bis 1803)

Ansprechpartner: Dr. Frank Hoppe - Bereichsleiter Landesbibliothek, Tel. 0331 289-6500,
E-Mail

Aus unserer Schatzkammer: Raritäten aus dem historischen Altbestand

QR-Code - URL