Die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam präsentiert sich in den sozialen Netzwerken

Mit den Social-Media-Anwendungen kann die Stadt- und Landesbibliothek als Einrichtung der Landeshauptstadt Potsdam aktuelle Informationen schneller verbreiten. Nutzer können ihre Verbundenheit zur SLB zeigen und in einen Dialog treten. Es werden aktuelle Veranstaltungen angekündigt und Nutzer können ihre Bibliothek am Puls der Zeit erleben.

Facebook

Datenschutz

Auf den Seiten der Social-Media-Anwendungen der Stadt- und Landesbibliothek verlassen Sie das Angebot von www.potsdam.de und rufen Inhalte auf fremden Servern (z.B. von Facebook) ab. Die SLB speichert zu keiner Zeit personenbezogene Daten der Fans. Die von Ihnen auf unserer Fanpage eingegebenen Daten (z.B. Kommentare, Links) werden von der SLB zu keiner Zeit für andere Zwecke genutzt oder weitergegeben.

Die Stadt- und Landesbibliothek als Betreiber der Fanpage hat jedoch keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Plattformbetreiber (z.B. Facebook). Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass z.B. Facebook Ihre Profildaten nutzt bzw. sie an Dritte weitergibt. Dies können etwa Ihre Gewohnheiten, Ihre persönlichen Beziehungen und Vorlieben sein.

Gerade die Social-Media-Anwendung Facebook wird oft in Zusammenhang mit Datenschutzproblemen genannt. Wir möchten deshalb darauf hinweisen, dass auf www.bibliothek.potsdam.de keine "Social Plugins" verwendet werden. Der sogenannte "Gefällt mir"-Button wird auf unseren Seiten nicht eingesetzt. Mit dem Aufrufen der Seiten auf www.bibliothek.potsdam.de fließen nicht unaufgefordert Daten an Facebook. Es findet keine Interaktion mit den Servern von Facebook statt. Die Verknüpfungen zu Facebook sind reine Weblinks. Sie werden hier lediglich auf die Potsdam-Fanseite weitergeleitet. Es besteht kein Zwang, dort den "Gefällt mir"-Button zu betätigen. Alle Angebote, die wir auf Facebook bereitstellen, können Sie auch als Nicht-Fan nutzen. Eine Registrierung bei Facebook ist nicht zwangsläufig notwendig.

QR-Code - URL