Stern: Aktionstag zur Kiez-Bibliothek gut besucht

Am Samstag, 3. Juli 2021, hat die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam (SLB) konkrete Ideen zur Umgestaltung der Bibliothek am Stern öffentlich vorgestellt.

Die Zweigstelle Am Stern soll wie angekündigt in den kommenden Jahren modernisiert werden. Dafür wurde im Rahmen des Entwicklungskonzeptes „Sozialer Zusammenhalt Am Stern / Drewitz“ bereits Anfang 2020 ein kreativer Design-Thinking-Prozess gestartet, der die Bedürfnisse der Nutzenden in den Mittelpunkt stellt. In den vergangenen Monaten haben SLB-Mitarbeitende dazu Interviews im Stadtteil geführt. Mithilfe der Ergebnisse wurden Modelle angefertigt. Verschiedene Installationen und Aktionen vor Ort verdeutlichten bei dem öffentlichen Termin nun die Ideen für eine moderne und bürgernahe Stadtteilbibliothek.

Die Aktion fand von 10 bis 13 Uhr im Außenbereich der Zweigbibliothek auf dem Johannes-Kepler-Platz statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger waren eingeladen, ihr Feedback abzugeben und mit dem Team vor Ort ins Gespräch kommen. Rund 110 Menschen waren über den Tag verteilt gekommen. Besonders gut kamen die Ideen zu einer naturnahen Gestaltung der Aufenthaltsräume mit Wintergarten, die Küche sowie das Modell der „Open Library" an. Damit wäre auch ein Aufenthalt in der Bibliothek zu erweiterten Öffnungszeiten ohne Personal möglich.

Viele Fragen und Hinweise wurden notiert und nun im Rahmen der weiteren Planung berücksichtigt. In der Woche vom 19. Juli 2021 findet dann ein Desgin-Thinking-Workshop mit dem Niederländischen Architekten Aat Vos statt, der auf die Einrichtung von Bibliotheken spezialisiert ist. Hier werden die konkreten Planungen für die Umsetzung erarbeitet.

Der Prozess zur Erneuerung der Zweigbibliothek ist ein Gemeinschaftsprojekt der Landeshauptstadt Potsdam mit dem Entwicklungsbeauftragten Stadtkontor, finanziert aus dem Bund-/ Länderprogramm Sozialer Zusammenhalt.

QR-Code - URL