SAITENWEISE : LITERATUR & MUSIK IM DUETT

23. Apr. 2020 - 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Mit dieser Reihe zur "Blauen Stunde" möchte die Stadt- und Landesbibliothek (SLB) zusammen mit der Kammerakademie Potsdam (KAP) zum Entspannen bei Musik und Literatur zum Ausklang des Tages einladen. Dieses Mal zum Welttag des Buches mit folgendem Programm:

Schauspieler und Autor Hanns Zischler liest aus seinem neuen Buch "Der zerissene Brief" (Galiani-Verlag),
das Streicher-Trio der Kammerakademie, bestehend aus Laura Rajanen (Violine), Christoph Starke (Viola) und
Ulrike Hofmann (Violoncello)


spielt Stücke von Ludwig van Beethoven.

Buchinhalt:

Von Weltreisen und verschollenen Erinnerungen. Vom Aufbruch aus einem fränkischen Dorf nach New York.Von einer unwahrscheinlichen Liebesgeschichte und der Kalkulierbarkeit des Glücks - Hanns Zischlers erster Roman.

War es Fernweh, war es Liebesleichtsinn, der die 17-jährige Pauline 1899 aus ihrem fränkischen Dorf ins ferne New York ausbüxen ließ? Was hat damals den welterfahrenen Max dazu getrieben, ihr die enorme Summe von 2000 Goldmark zu geben und sie für gut zwei Jahre ganz allein in so weite Ferne zu schicken? Woher nahm er die Gewissheit, dass Pauline nach ihrer Rückkehr genau die richtige Gefährtin für seine ausgedehnten Reisen sein würde, die beide dann tatsächlich um die halbe Welt unternahmen – durchs Innere Asiens bis zur Halbinsel Kamtschatka? Sechzig Jahre später wird Pauline von der liebesenttäuschten jungen Elsa besucht, die sie in der Nachkriegszeit als Kind »per Brief adoptiert« hat. Gemeinsam durchwandern die beiden Frauen im Gespräch das tiefe Labyrinth von Paulines bis dahin verschollenen Lebensaugenblicken...

In Kooperation mit der Kammerakademie Potsdam

Eintritt: 12,00 Euro, ermäßigt 10,00 Euro
Ort: Hauptbibliothek, Veranstaltungssaal

Plätze: 
90
QR-Code - URL