Puls der Zeit : Mit Journalistinnen und Journalisten diskutieren (Online-Veranstaltung)

09. Mär. 2021 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Im Rahmen der Themenwoche "Starke Frauen"

Zwei starke Frauen berichten aus Afrika – über starke Frauen

Bettina Rühl und Sarah Mersch berichten als Korrespondentinnen aus Afrika für große Verlage und Sender. Rühl hat 2020 für ihre Arbeit sogar das Bundesverdienstkreuz am Band erhalten. Bei unserem Partner RiffReporter bieten die Journalistinnen ihr eigenes Magazin. Und bei ihrer Arbeit stehen starke Frauen häufig im Mittelpunkt der Berichterstattung.
Eigentlich sollte die Gleichberechtigung von Männern und Frauen weltweit längst Realität sein. Schon 1981 wurde die „UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau“ in Kraft gesetzt. Mit ihrer Unterschrift haben sich auch afrikanische Staaten dazu verpflichtet, jede Form der Diskriminierung von Frauen durch geeignete politische Maßnahmen zu beenden. Die Initiative zur Frauenrechtskonvention hatten sogar vor allem Organisationen aus Afrika, Asien und Lateinamerika ergriffen. Vierzig Jahre später schauen Bettina Rühl und Sarah Mersch im Gespräch auf die Lage auf dem afrikanischen Kontinent, mit dem Schwerpunkt auf Kenia und Tunesien: Wie gleichberechtigt sind Frauen dort tatsächlich? Es wird ein spannender Abend: Sie werden überrascht sein und neue Einblicke bekommen.

Die Reihe PULS DER ZEIT ist ein Kooperationsprojekt mit den RiffReportern, wo Journalistinnen und Journalisten mit dem Publikum über wichtige Fragen unserer Gesellschaft und über ihre Recherchen diskutieren.
In Kooperation mit dem Förderverein Potsdamer Bibliotheksgesellschaft e.V.
Eintritt frei

Die Veranstaltung findet Online im digitalen Besprechungssystem Zoom statt. Melden Sie sich hier an.
Der Teilnahme-Link (sowie alternativ auch telefonische Einwahldaten) zur Veranstaltung werden im Zuge der Anmeldebestätigung von uns versandt.
Plätze: 
100
QR-Code - URL