Ohne Verfallsdatum : 100 Jahre Landesbibliothek (Vortrag)

05. Nov. 2022 - 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

„Von der Brandenburgischen Landesbücherei zur Brandenburgischen Landes- und Hochschulbibliothek (1945-1950)“ – Schlaglichter aus Archiven

Vorgetragen von Schauspieler René Schwittay und erläutert von Lutz Tygör, Lektor für Geschichte und Zeitgeschichte der SLB

Die Landesbibliothek von ihrer Gründung bis heute hat eine sehr wechselvolle Geschichte erfahren. 1922 als "Gesamtbücherei des Provinzialverbandes Mark Brandenburg" in Berlin, Mattäikirchstraße 20/21 gegründet, existierte sie zunächst als reine Verwaltungsbibliothek. 1935 erfolgte die Übernahme des Fontane-Archivs und 1939 die Verlegung von Berlin nach Potsdam in ein Gebäude der Alten Zauche 67 in der heutigen Heinrich-Mann-Alle, wo sich das Kulturamt der damaligen Provinzialverwaltung befand.

Interessante Aspekte aus den ersten Jahren der Nachkriegszeit vermittelt der Vortrag.

Anschließend werden in einer Führung durch das Magazin entsprechende historische Werke zum Thema gezeigt.

Eintritt frei
Ort: Hauptbibliothek | Veranstaltungssaal

Foto: Gebäude Haus 11, Alte Zauche 67, (c) Lutz Tygör

Plätze: 
80
QR-Code - URL