Ein neues digitales Angebot in der SLB: CoderDojo für Jung und Alt

Seit mehr als drei Jahren lädt die SLB mit dem Wissenschaftsladen Potsdam e.V. einmal im Monat am Samstag zu einem Repair Café in die Bibliothek und in das Lesecafé etc. ein.

Zunehmend mehr Besucher haben an diesem Angebot großes Interesse gefunden und nutzen seither regelmäßig die Hilfe zur Selbsthilfe und die gegenseitige Unterstützung bei der Beratung und der Reparatur des Toasters oder der alten Stereo-Anlage durch die Fachleute und Bastler. In einer Zeit, in der Produkte eher neu gekauft als repariert werden, trägt diese Aktion zu Eigeninitiative und Selbstermächtigung bei.

Ab 12. Januar 2019 wird der vierwöchige Treffpunkt zum Repair Café um ein neues Angebot erweitert. Von 12-15 Uhr heißt es „CoderDojo: Offener Treffpunkt für Programmier-Interessierte von 10- bis 99“.
Hier können Jung und Alt gemeinsam auf digitalen Pfaden eigene Apps gestalten und Programmier-Sprachen erlernen. „Ich finde es wunderbar wie sich unsere Bibliothek immer mehr digitalen Angeboten öffnet, insbesondere dass Jung und Alt gemeinsam spielerisch und mit viel Spaß die Grundlagen des Programmierens ausprobieren können“ sagt Bibliothekar Ronald Gohr. „Durch den gemeinsamen Austausch kann jeder etwas Eigenes einbringen und viel Neues entdecken.“
Das CoderDojo-Team um Nicco Kunzmann unterstützt bei allen Vorhaben.
Alle TeilnehmerInnen präsentieren sich gegenseitig ihre Ergebnisse und planen auch die Inhalte für die nächsten Projekte.

Die nächsten Termine: 12.1., 9.2., 23.3., 27.4., 25.5., 22.6., jeweils 12 bis 15 Uhr in der Lernwerkstatt im 1. OG der SLB im Bildungsforum Potsdam.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
8. Januar 2019

QR-Code - URL