„Die Mokka-Milch-Eisbar lebt“

Konzertlesung mit Thomas Natschinski und Christine Dähn in der Stadt- und Landesbibliothek

Der DEFA-Kultfilm "Heißer Sommer" mit Frank Schöbel und Chris Dörk feiert sein 50-jähriges – ein guter Grund, diesen 60iger-Jahre-Musiksound nochmal aufzulegen mit dem Hit „Die Mokka-Milch-Eisbar“.

Deshalb lädt die Stadt- und Landesbibliothek am Donnerstag, 14. Juni 2018 um 18 Uhr zu einer Konzertlesung mit Filmkomponist Thomas Natschinski und der einstigen Starmoderatorin des DDR-Jugendradios DT 64, Christine Dähn ein.
Im Anschluss daran zeigt das Filmmuseum Potsdam den Film „Heißer Sommer“ (Beginn 20 Uhr).

Mehr als 500 Songs und 150 Filmmusiken hat Thomas Natschinski geschrieben. Er ist die fleischgewordene Geschichte der ostdeutschen Beatmusik und hat als einer der ersten Rockmusik mit deutschen Texten versehen. Mit der "Mokka-Milch-Eisbar" gelingt ihm in den 60er-Jahren der erste Superhit. Mit Vater Gerd komponierte Thomas Natschinski die Filmmusik für den DEFA-Kultfilm "Heißer Sommer", außerdem die Melodien zu Gaby Rückerts "Berührung" und Jürgen Walters unvergesslichen Titel "Clown sein". Er leitet Ende der 70er-Jahre die Band von Veronika Fischer und spielt Anfang der 80er-Jahre Keyboard bei KARAT. Die Musik bestimmt das Leben von Thomas Natschinski - und das bis heute. 2016 feierte er das 50. Jubiläum seiner Band Team4.

Gemeinsam mit Moderatorin und Partnerin Christine Dähn lässt er in einem kurzweiligen Programm die 60er Jahre wieder aufleben - musikalisch und textlich! Literarisch präsentiert Christine Dähn das reiche Bandleben von Team4 mit unveröffentlichten Stories und Anekdoten aus den Sixtees, einer wilden, glamourreichen Epoche als die Rockmusik laufen lernte und die Daddys der Politik Kopf standen, wenn sie die jubelnden weiblichen Fans in ihren Miniröcken und die Jungs mit den Pilzköpfen sahen.

Christine Dähn & Thomas Natschinski
arbeiten im Studio Eichwalde zusammen. Hier entstehen Filmmusiken, Songs und Bücher. Christine ist für alle Texte zuständig und Thomas für die Musik.

Im Studio schrieb Christine Dähn, Kennerin der Ostdeutschen Rockmusikszene und Starmoderatorin beim Jugendradio DT64, die Biografien „Verdammt, wer hat das Klavier erfunden“ über Thomas Natschinski,„Über 7 Brücken musst du gehn“ über die Kultband Karat und das Buch „Jugendliebe“ über Ute Freudenberg.

In Kooperation mit dem Filmmuseum Potsdam

Eintritt: 10,00 Euro/erm. 8,00 Euro (Das Filmticket ist nicht inbegriffen!)

Informationen unter www.bibliothek.potsdam.de

Sybille Weber
08.06.2018

QR-Code - URL