Literaturtage | Ein Kreativ-Workshop mit der Graphic Novel „Hinter Mauern“ | Themenwoche 30 Jahre Mauerfall

21. Nov. 2019 - 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Themenwoche 30 Jahre Mauerfall

Ein Kreativ-Workshop mit der Graphic Novel „Hinter Mauern“.

Über Unzufriedenheit und Protest damals wie heute - Geleitet von den Macherinnen Dr. Christine Schoenmakers und Hana Hlásková (Die Zeitreisenden).

Jugendliche in der DDR stießen immer wieder an Mauern: wenn es um die Zulassung zum Abitur und zum Studium ging, wenn sie abweichende Meinungen hatten, wenn sie reisen oder gar ausreisen wollten. Schnell konnte man hinter Mauern landen, etwa im Gefängnis in Cottbus. So erging es auch dem Leipziger Studenten Konni, der mit den Reformern des »Prager Frühlings« sympathisierte und nach dem Verweis von der Universität in den Westen fliehen wollte. Doch ein Spitzel sorgte für seine Verhaftung und Verurteilung. Was Konni nicht wusste: Der Verräter war einer seiner Freunde. Eine Graphic Novel auf der Grundlage authentischer Schicksale.

PDF icon Hinter Mauern - Illustration

Konni hat es allmählich satt, sich immer nur anzupassen und im besten Fall faule Kompromisse zu schließen. Warum kann er nicht sagen, was er denkt? Warum kann er nicht mit seinen Freunden die Musik hören, die er mag? Warum kann er nicht schreiben, was er will?

Konni fühlt sich in der DDR in seinen Freiheiten beschnitten und protestiert. Doch wer eine Entscheidung trifft, muss auch mit den Folgen rechnen…

ab 8. Klasse | Jugendetage YU | SLB

AUSGEBUCHT!

Eintritt frei!

Plätze: 
50
QR-Code - URL