LITERATUR IM GESPRÄCH (Nur mit Anmeldung)

15. Okt. 2020 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Eine gemeinsame Gesprächsreihe von SLB und VHS

Literatur ist nicht nur Kunst, sondern auch Produkt zeitgeschichtlicher Bedingungen. Sie entsteht und sie wirkt nie losgelöst von historischen und gesellschaftlichen Umständen. Und ist dennoch auch ein sinnlicher und sprachlicher Genuss. In einem offenen Gesprächskreis wird pro Abend über je ein Buch diskutiert, das alle gelesen haben sollten. Ziel ist es, gemeinsam der Wirkung von Literatur nachzuspüren sowie Bücher in Bezug auf aktuelle Debatten oder interessante Jubiläen zu entdecken.

Gesprächsleitung: Helen Thein

Thema des Abends: Paula Fürstenberg "Familie der geflügelten Tiger"

Ein Roman, der sich einpasst in die Themenwoche 30 Jahre Deutsche Einheit - eine junge literarische Stimme der Nachwendezeit!
Paula Fürstenberg, Jahrgang 1987, wuchs in Potsdam auf und studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. Seither lebt, schreibt und studiert sie in Berlin.

Wie ist es, wenn man keine Erinnerungen hat an den eigenen Vater? Und keine an das Land namens DDR, in dem man geboren wurde? Paula Fürstenberg erzählt zart, lakonisch und voller feinem Humor von einer berührenden Vatersuche, von blinden Flecken, biografischen Brüchen und von der Notwendigkeit, eine Geschichte zu haben, in der man sich einrichten kann.

Teilnahmegebühr: 5,00 Euro
Anmeldung über vhsinfo@rathaus.potsdam.de

Ort: Hauptbibliothek im Bildungsforum, EG, Zeitschriftenlounge unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln

QR-Code - URL