Lesung mit Thomas Hettche

14. Okt. 2021 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Thomas Hettche liest aus seinem Roman "Herzfaden"

Ein großer Roman über ein kleines Theater: die Augsburger Puppenkiste.

Thomas Hettche, dem Autor von „Die Pfaueninsel“, der ein Bestseller wurde, ist ein großer, fantastischer Roman über ein kleines Theater gelungen, das für den Deutschen Buchpreis 2020 nominiert war.

Moderation: Carsten Wist (Inhaber von WIST!Der Literaturladen)

Es ist die Geschichte eines einmaligen Theaters und der Familie, die es gegründet und berühmt gemacht hat. Sie beginnt im 2. Weltkrieg, als Walter Oehmichen, ein Schauspieler des Augsburger Stadttheaters, in der Gefangenschaft einen Puppenschnitzer kennenlernt und für die eigene Familie ein Marionettentheater baut. In der Bombennacht 1944 verbrennt es zu Schutt und Asche. »Herzfaden« erzählt von der Kraft der Fantasie in dunkler Zeit und von der Wiedergeburt dieses Theaters. Nach dem Krieg gibt Walters Tochter Hatü in der Augsburger Puppenkiste Waisenkindern wie dem Urmel und kleinen Helden wie Kalle Wirsch ein Gesicht. Generationen von Kindern sind mit ihren Marionetten aufgewachsen. Die Augsburger Puppenkiste gehört zur DNA dieses Landes, seit in der ersten TV-Serie im westdeutschen Fernsehen erstmals Jim Knopf auf den Bildschirmen erschien.

Eintritt: 8,00, ermäßigt 6,00 Euro
Ort: Hauptbibliothek im Bildungsforum, EG, Veranstaltungssaal

Nur mit Anmeldung! Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Umgangsverordnung statt (Nachweis der 3R)

Plätze: 
40
QR-Code - URL