Lesung aus "Das verlorene Paradies" von Nobelpreisträger Abdulrazak Gurnah

08. Nov. 2022 - 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Im Rahmen der Festwoche zum Jubiläum 100 Jahre Landesbibliothek / 30 Jahre SLB und anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft Potsdam - Sansibar

René Schwittay, Schauspieler am Hans Otto Theater, liest Auszüge aus dem Roman des Autors mit afrikanischen Wurzeln, Abdulrazak Gurnah, der 2021 dafür den Literatur-Nobelpreis erhielt.

Im Anschuss hat das Publikum die Möglichkeit, das Buch zu erwerben und sich bei einem Glas Wein auszutauschen.

Schauplatz des Romans ist Ostafrika um 1900. Die Geschichte führt den Leser ins bunte Sansibar mitten hinein in eine multiethnische Gemengelage. Vor diesem Hintergrund erzählt der Autor die Coming-of-Age-Geschichte seines Helden Yusuf, der von der Reise einer Handelskarawane zurückkehrt.

»Unterhaltsamer und aufrichtiger kann Humanismus kaum dargestellt werden.« (Deutschlandfunk "Büchermarkt", Jan Drees)

Abdulrazak Gurnah, geboren 1948 auf Sansibar, kam mit achtzehn Jahren nach Großbritannien, wo er seither lebt. Er ist Romancier und Kritiker und unterrichtet seit 1985 an der University of Kent in Canterbury afrikanische und karibische Literatur. Gurnah war Herausgeber der renommierten "African Writers Series" beim englischen Verlagshaus Penguin. Romanveröffentlichungen, zweimalige Nominierung für den renommierten Booker-Prize. 2021 erhält er den Literaturnobelpreis.

In Kooperation mit dem Freundeskreis Potsdam - Sansibar

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Ort: Hauptbibliothek im Bildungsforum, Veranstaltungssaal

Plätze: 
80