Ausstellung : Segel der Hoffnung

09. Sep. 2022 - 16:30 Uhr bis 30. Sep. 2022 - 17:00 Uhr

Installation "Segel der Hoffnung von Doreen Stenzel und Anna Dejewska-Herzberg

So, wie wir die Gegenwart gestalten, verändern wir die Zukunft: Ein riesiges weißes Papierschiff namens »Segel voller Hoffnung« trägt symbolisch durch die Krisen der Gegenwart. Der prägnante Dreimaster möchte zum Nachdenken und Mitmachen anregen.

Die Installation

Friedlich und hoffnungsvoll »manövriert« das dreimastige Schiff im Foyer der Stadt- und Landesbibliothek in Potsdam. Das zarte weiße Papiersegel fängt Wind und Licht ein. Inmitten der geschwungenen Naturformen dient ein Prisma als Wegweiser: Es trägt die Farben des Regenbogens und das Potenzial zu leuchten in sich. So lädt das Segelschiff dazu ein, sorgenvolle Gedanken bewusst umzuwandeln und eine positive Haltung gegenüber unserer Zukunft zu entwickeln. Es steht für die Idee, Ängste vor »Schiffbrüchen« in aktives Handeln und Mitgestalten zu transformieren.

Workshops und Beteiligung

Sie können bei drei künstlerischen Workshops mitwirken: In gemischten Gruppen, gemeinsam mit Geflüchteten, werden Sie zum Bau eigener kleiner Segelschiffe aus lichtdurchlässigem Papier angeleitet. Neben Ihrer Intuition und Kreativität bei der Schiffsgestaltung stehen die Botschaften im Mittelpunkt, mit denen die neuen Schiffe die Installation erweitern werden.

Termine

So., 11.09. // 14–17 Uhr, Beteiligungsaktion* im Rahmen von Kultur für JEDE*N

Fr., 16.09. // 13–17 Uhr, Workshop*

Sa., 24.09. // 11–15 Uhr, Workshop*

Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 0176/324 505 20 // E-Mail: doreen.stenzel@gmx.de

Ort: Hauptbibliothek, EG, Foyer/Veranstaltungssaal
Eintritt frei

QR-Code - URL