Podiumsveranstaltung zum bibliothekarischen Berufsbild

17. Okt. 2017 - 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Wohin entwickelt sich das bibliothekarische Berufsbild?

Die Welt der Informationen befindet sich in einem raschen Wandel. Im Internet werden Informationenweltweit mit hoher Geschwindigkeit verbrietet. Jede und jeder kann Informationen zu jeder Zeit und von jedem Ort aus erfassen und im Internet zur Veröffentlichung bringen. Bibliotheken als Einrichtungen des kulturellen Erbes und als Wissensspeicher dieser Welt, haben sich darauf spezialisiert, ihren NutzerInnen als Wegweiser durch das Labyrinth der Informationsviefalt zu dienen. Nun entstehen Trends, bei denen Bibliothekarinnen und Bibliothekare wie Nutzerinnen und Nutzer sich mit gemeinsam genutzten Techniken und als gleichberechtigte Partner durch die Informationsflut navigieren und sich diese gezielt erschließen. So werden benötigte elektronische Informationen werden nach dem Amazon-Prinzip über die Bibliothek von dem erworben, der sie benötigt (Patron Driven Acquisition), jeder kann an der Erstellung von Enzyklopädien mitwirken (Wikipedia) oder sich über gemeinsame Themen oder Projekte kollaborativ unter Einbeziehung der Bibliotheken austauschen (Social Media). Roboter übernehmen die Regalordnung (Smart Shelves) und online entstehen große Sammlungen verschiedenster Kultureinrichtungen weltweit zur allgemeinen Nutzung (Deutsche Digitale Bibliothek, Europeana).

Welche Bedeutung hat da das traditionelle Berufsbild von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren? Ist dieses Berufsbild noch gefragt oder muss es wie auch die Bibliotheken neu ausgerichtet werden?

Diese Fragen möchten wir gerne mit der interessierten Öffentlichkeit und Fachleuten in einer Podiumsdiskussion erörtern.

Wir, fünf Studierende des 7. Semesters der Fachhochschule Potsdam, Studiengang Bibliotheksmanagement, freuen uns auf einen interessanten Austausch und sind gespannt, welche Ideen und Lösungen aus der Diskussion hervorgehen werden.

Ort: Veranstaltungssaal
eintritt frei

Anmeldung: annica.riewe@fh-potsdam.de

Plätze: 
90
QR-Code - URL

SITE-URL
scan to page