Boehlichs Bücher - Weltliteratur wiederentdeckt

24. Jan. 2018 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

"Tewje der Milchmann" von Scholem Alejchem - gelesen von Schauspieler Bernd Geiling

Einführung und Moderation: Helen Thein & Christoph Kapp

Mit seinem Hauptwerk hat Scholem Alejchem einen der berührendsten, tragikomischsten Romane der modernen Weltliteratur geschaffen und dem untergegangenen Milieu des Schtetls ein Denkmal gesetzt. Mit jüdischem Humor erzählt er die Geschichte des Milchmann Tewje, der von einem Leben ohne Not und Leid träumt. Nach einem unverhofften Geldsegen wendet sich das Blatt und der Held muss mit ansehen, wie man ihm seine Familie und seine Heimat nimmt.

In Kooperation mit dem Moses-Mendelssohn-Zentrum und dem Germanistischen Institut der Universität Potsdam

Eintritt: 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro
Ort: EG, Veranstaltungssaal

Plätze: 
90
QR-Code - URL

SITE-URL
scan to page