Ausstellung deutscher und syrischer Malerei

06. Feb. 2017 - 10:00 Uhr bis 04. Mär. 2017 - 19:00 Uhr

"Flucht" - Bilder von Beate Simon & Imad Alfil

Die beiden Künstler aus Bad Belzig, die deutsche Beate Simon und der syrische Imad Alfil, zeigen jeweils zehn Bilder, die sich auf unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Nachdem die Exposition im vergangenen Jahr in der St. Marienkirche in Bad Belzig gezeigt wurde, wanderte sie nun nach Potsdam.

Mehr als zwei Jahre lang konnte Imad Alfil nicht mehr malen. Zu stark war seine Kunst mit den Erinnerungen an Krieg und Flucht verbunden. Imad Alfil lebt in Bad Belzig und ist inzwischen anerkannter Flüchtling aus Syrien. Dann traf er die Bad Belziger Künstlerin Beate Simon.

„Ich habe nicht gedacht, dass ich so bald wieder malen werde“, sagt Imad Alfil. Vor seiner Flucht studierte er Kunst in Aleppo und Damaskus. „Immer wenn ich jetzt wieder malen wollte, bekam ich starke Schmerzen im Arm“. Sein letztes Bild entstand in Damaskus. Er nahm es mit auf die Flucht nach Deutschland, doch es wurde bei der Bootsüberfahrt von der Türkei nach Griechenland stark beschädigt.
Der junge Mann sollte erst einmal Fuß fassen in der neuen Heimat, Deutsch lernen, eine Wohnung finden, zur Ruhe kommen. Irgendwann zeigte die Künstlerin dem jungen Syrer ein Bild von sich – tobende hohe Wellen auf dem Meer. Alfil war so berührt, dass er sich für eine Zusammenarbeit mit Simon entschied.

(Quelle: Märkkische Allgemeine Zeitung)

Ort: Hauptbibliothek, EG, Foyer

QR-Code - URL

SITE-URL
scan to page